Deutschsprachige Testberichte zu Elex. Unseren Test findet ihr hier.

Name Wertung Beschreibung
Test in der Gamestar 10/2017 85%, Award für Umfang "Ich mag es wie es mir in den ersten Stunden das Gefühl gibt ein Niemand zu sein, so dass hier jeder Level-Aufstieg noch wirklich eine Bedeutung hat. ... Ich mag einfach diesen typischen PB-Stil und in ELEX kommt dieser Stil stärker zum Tragen als in der Risen Serie. Man merkt dem Spiel an, dass PB hier mehr Freiheiten hatte ihr Ding durchzuziehen."
Test von PC Games 77% "Egal ob ich in der Wüste, grünen Wäldern, am Rande eines Vulkans oder im von Schnee bedeckten Gebirge unterwegs bin: In Elex gibt es stets etwas zu entdecken, wie ein Besessener klaube ich Gegenstände zusammen, suche Schätze, matsche Monster. Die Spielzeit von gut und gerne 40 Stunden aufwärts ist gefüllt mit Quests und Kämpfen, die einen von einer Ecke der schön gestalteten, mit Items vollgestopften Welt zur anderen locken."
4players-Review 78% (PC) "In seinen besten Momenten erzeugt dieses Elex eine Sogwirkung wie Fallout: Man kann sich in der Spielwelt verlieren, die mit kleinen Geschichten sowie toller Topographie neugierig macht, und die Zeit verfliegt angesichts clever verzahnter Quests, die wunderbare Konsequenzen nach sich ziehen. [...] In seinen schlechtesten Momenten wirkt Elex wie ein veraltetes Relikt: Es ist öde in den Städten, die schwache Technik auf Konsolen stottert, die Soundeffekte sind ein Graus, es gibt viele gleiche Figuren, einige ärgerliche Bugs und man ist auf allen Systemen frustriert angesichts des hölzernen Kampfsystems [...]"
Test von Giga 8/10 "Elex ist ein fantastisches Rollenspiel, dessen erster Eindruck die meisten Spieler jedoch abschrecken wird. Ja, die Grafik ist altbacken, das Kampfsystem sperrig und die Präsentation staubig. Wer sich davon aber nicht beeindrucken lässt, sondern einfach am Ball bleibt, erlebt ein beeindruckend umfangreiches und detailliertes Rollenspiel, das mit jeder Spielstunde noch mehr zu begeistern weiß."
Review von Golem - "Die mit Abstand größte Stärke des Titels ist die ebenso lebendige wie offene Welt mit ihren Hunderten von Missionen, Geheimnissen und Abenteuern. Es macht Spaß, die unterschiedlichen Fraktionen kennenzulernen, Siedlungen und neue Abschnitte zu erkunden. Dabei geht es relativ gemächlich zur Sache. Allein schon wegen der zum Teil sehr langen, gut gemachten Dialoge fühlt sich Elex eher wie ein klassisches Rollenspiel an, weniger wie ein hektischer Actionklopper."
Spieletipps-Test 72% "Oh Piranha Bytes, da habt ihr euch mal wieder ein bisschen übernommen. Die Grundidee von Elex ist stimmig. Ich liebe die abgedrehte Welt Magalan, in der Mittelalter und Zukunft koexistieren. Mein Erkundungsdrang wird voll bedient. Dennoch drängt sich mir immer wieder der Gedanke auf wie toll das Spiel vielleicht hätte sein können, wenn es eben nicht so riesig gewesen wäre. Eine kleinere Welt und dafür mehr Liebe für das Kampfsystem und die technische Umsetzung."
Test von Gamersglobal 7.5/10 "Mit Elex möchte mir das Studio zum siebten Mal das gleiche Spielprinzip andrehen. Auch wenn sich das Szenario ändert, ist doch alles da, was man so kennt: die Fraktionen. Die wichtigen Rüstungen. Das Kampfsystem. Das wäre ja okay! Gar nicht okay ist es, wenn mich immer noch ähnliche Unzulänglichkeiten nerven wie schon 2001. [...] Nun zum Guten: Elex verwendet die typische Gothic-Formel, und die ist heute eher noch seltener geworden. Und immer noch attraktiv. Unter der sperrigen, mäßig balancierten Haube verbergen sich eine beeindruckende Spielwelt und viele Leckerbissen für anspruchsvolle RPG-Fans."
Review von Gamona 5/10 "Leider ist Elex kein gutes Spiel geworden. Zwar ist die angebotene Spielwelt schön, bis man aber genug gelevelt hat, um sie wirklich frei erkunden zu können, möchte man aufgrund der repetitiven Quests, den eintönigen Charakteren und dem Kampfsystem den Controller weglegen. Wer jedes größere Rollenspiel-Franchise totgesuchtet hat, egal ob The Elder Scrolls, The Witcher oder Dragon Quest, der kann ELEX vielleicht eine Chance geben. Grundsätzlich aber gibt es viel zu viele bessere Alternativen, die zudem auch nicht ansatzweise so fehlerbehaftet und altbacken sind."
Games.ch-Review 79% "Mit „Elex“ liefert Entwickler Piranha Bytes unterm Strich ein gutes Rollenspiel ab. Spielwelt, Story, Dialoge und Questdesign bilden die grössten Stärken des Titels, allerdings sind die technischen Defizite zu offensichtlich. Die betreffen nicht bloss die visuelle Umsetzung, die insbesondere bei den Animationen Federn lässt, sondern auch das Kampfsystem, das insbesondere mit seinen KI-Mängeln oft nerven kann. Da die üblichen Stärken, wie man sie schon aus den ersten beiden der „Gothic“-Reihe kannte, vorhanden sind und teilweise sogar ausgebaut wurden, bleibt „Elex“ dennoch ein Pflichttitel für Fans."
Gamezoom-Test 8/10 "Elex ist ein Neustart. Ein Schritt in neue Welten und ein Versuch, etwas Neues zu kreieren. Das ist soweit gelungen, denn die Welt in Elex und die Geschichte, rund um den mysteriösen Meteoritenstoff, ist durchaus gelungen und lädt zum Erkunden und Erforschen ein. Der Maßstab an dem künftige Piranha Bytes Spiele bemessen werden, ist es aber, unserer Ansicht nach, nicht. Zwar waren Ecken und Kanten immer schon Part von Piranha Bytes Charme, doch jener ruppige Charakter ist hier in Elex weitestgehend abgeflaut und zurück bleiben eben doch zu großen Teilen bloß weichgespülte Charaktere, kantige Animationen und ein Kampfsystem, das zwar schnell und aufregend wirkt, Großteils aber eben doch auf abwarten, ausweichen, angreifen beruht. Elex ist großartig, absolut spielenswert und bietet bedeutend mehr Spielzeit als man sich wünschen könnte. Dennoch vermissen wir die alte Zeit."
Test von Rockpapershotgun - "Insofern hat Elex quantitativ das beste Quest-pro-Euro-Verhältnis seit Langem, wenn auch mit viel “Kannste mal eben?” darunter. Nun ist die Frage, ob ihr nicht genau das wollt. Ungezwungen hin und her springen zwischen den Lagern, mal hier questen, mal dort, euch jedem aufdrängen bis zu dem Punkt, an dem man sich irgendwem anschließen muss. Das dauerte bei mir deutlich über zwanzig Stunden. Man gerät trotz aller Ecken und Kanten in einen Flow und fühlt sich unter den harschen Umweltbedingungen als streunender Abenteurer ernst genommen. Keine Ahnung, wie es euch geht, aber alle paar Jahre ist so ein Spiel vielleicht genau das Richtige. Solange man nicht zu innig darüber nachdenkt, was man hier eigentlich tut."
Review von Maniac.de 65% (Xbox) "ELEX ist die Evolution, die Gothic gebraucht hat: Es greift erzähle­rische Stärken auf, erweitert das Thema um futuristische Aspekte wie das Jetpack und bringt tagelanges Skill-, Sammel- und Dialogvergnügen. Trotz des riesigen Crafting- und Waffen-Systems ist das Spiel eine anspruchsvolle Herausforderung, in den ersten Stunden kann man sich kaum gegen Feinde behaupten und die richtige Verwendung von Ressourcen ist erst später möglich. ELEX könnte so motivierend sein, wenn da nicht die vielen technischen Probleme wie Grafikfehler, KI-Aussetzer und das sperrige Kampfsystem wären."
Computerbild-Test 1,70 (gut) "Ob das sperrige Kampfsystem (Stichwort Zielerfassungsprobleme!), die fummelige Inventarverwaltung oder die nicht ganz zeitgemäße Grafik – nein, perfekt ist „Elex“ nicht. Doch geben Sie dem Spiel unbedingt eine Chance! Denn sonst verpassen Sie eine der faszinierendsten Rollenspielwelten der letzten Jahre. Vor allem Entdecker kommen hier voll auf ihre Kosten, wenn sie bei ihren Erkundungstouren immer wieder auf neue Gegnertypen, interessante Figuren, Nebenquests und Hintergrundinformationen stoßen. Die individuelle Charakterentwicklung mit ihren vielfältigen Waffen- und Fähigkeiten-Kombinationen motiviert ebenfalls ungemein. Ein Rollenspiel, in das man gerne stundenlang versinkt!"
Test von Spiegel Online - "Den größten Einfluss hatten am Ende aber doch die eigenen Werke des Studios. Unterm Strich ist "Elex" daher ein Piranha-Bytes-Titel mit den gewohnten Ecken und Kanten, damit aber auch ein unterhaltsames Rollenspiel, das sich dank der pulsierenden Spielwelt zugleich frisch und doch ein Stück weit wie "Gothic" anfühlt. Nur Sumpfkraut rauchen, das kann man in "Elex" nicht."
Review von XBox Dynasty 8/10 "Es ist schon der Wahnsinn was für ein umfangreiches Rollenspiel Piranha Bytes da gerade mal mit knapp 30 Mitarbeitern auf die Beine gestellt hat! Elex strotzt nur so vor Ideen, beinharten Charakteren, einem abwechslungsreichen Artdesign und jeder Menge Quests. Die Dialoge sind rau, dreckig und ehrlich, wie man es von den Gothic-Machern gewohnt ist. Gleichzeitig fügen sie sich harmonisch in diese zersplitterte Welt, die verschiedene Artdesigns, Stämme, Glaubensansichten und Motive gekonnt miteinander vereint. Direkt von Anfang an habt ihr die volle Freiheit, um Elex und seine offene Welt nach Lust und Laune zu erkunden."